Polizisten zwangen Frau zu Strip

Skandal in Mexiko

Polizisten zwangen Frau zu Strip

Video: Kriminelle konnte sich durch den Striptease die Haft ersparen.

Die Polizei der legendären mexikanischen Grenzstadt Tijuana wird von einem Skandal erschüttert. Gegen etwa 15 Beamte wird wegen Amtsmissbrauchs ermittelt, weil sie eine junge Frau zu einem Striptease zwangen. Dadurch sollte sich die etwa 30-Jährige eine Verhaftung wegen Kreditkartendiebstahls ersparen.

Die Frau stieg auf das Angebot der Beamten ein. Unter dem Gejohle der Männer zog sie zunächst ihre Hose etwas herunter. Dann zog sie sich zwischen den Beinen eines Polizisten stehend das Oberteil aus. Sie wurde begrapscht und mit dem Handy gefilmt.

Dieses Video wurde jetzt den mexikanischen Medien zugespielt. Der Aufschrei war groß, auch wenn Verfehlungen von schlechtbezahlten Polizisten in Mexiko an der Tagesordnung stehen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten