Exzess im Pub

Potter-Drehbuch bei Saufgelage verloren

Die Film-Crew feierte in einem Pub - und vergaß das Geheim-Drehbuch.

Es ist eines der bestgehüteten Geheimnisse der Welt - doch nach einem gravierenden Fehler wäre es beinahe komplett gelüftet worden. Das Drehbuch für den letzten Teil von "Harry Potter and the Deathly Hallows" ist unter kuriosen Umständen an die Öffentlichkeit gelangt.

Ein Leser des britischen Blattes "The Sun" fand das Skript in einem Pub in Kings Langley (Herts, GB) - dort lag es unter einem Tisch. Das Film-Team feiert in dem Etablissement ins Wochenende. Auch Daniel Radcliffe ist öfters zugegen. Doch diese Woche artete das Treffen offenbar aus. Die Film-Crew vergass das Dokument.

Der Finder: "Ich konnte meinen Augen nicht trauen. Ich weiss, dass Filmleute in dem Pub trinken, aber es ist beschämend, dass jemand das Buch hier liegen lassen konnte".

Wie "The Sun" schreibt, soll es massive Abweichung vom Buch geben. Das Blatt will aber nicht mehr Details bekanntgeben, um die Potter-Freude nicht zu trüben. Es wurde an Warner Bros zurückgeschickt. Ein Sprecher: "Wir sind dankbar, dass das Skript zurückgekehrt ist". Ob es Konsequenzen für die Film-Crew gibt, ist noch unklar.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten