Psychiater: „Merkel ist gefährlich für Deutschland“

Bezug zur Realität verloren

Psychiater: „Merkel ist gefährlich für Deutschland“

Deutscher Psychiater nennt Politik Merkels "vollkommen irrational".

Die Kritiker gegenüber Merkels Politik werden nicht leiser. Neben Anfeindungen aus der Opposition hatte die Kanzlerin vor allem mit der starken Gegenwehr ihrer Schwesterpartei, der CSU rund um Horst Seehofer, zu kämpfen. Jetzt reiht sich ein weiterer in die Kritiker-Riege ein. Der Psychiater Hans-Joachim Maaz bescheinigt der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel eine „narzisstische Grundproblematik“. Der renommierte Psycho-Analytiker geht noch ein Stück weiter und nennt ihr Verhalten „gefährlich für Deutschland“.

„Vollkommen irrational“

Maaz glaubt, dass Merkel keine Führungsstärke vorweisen könne. Außerdem habe sie – wie viele Menschen in Führungspositionen – völlig den Bezug zur Realität verloren. Sie wurde lange als mächtigste Frau der Welt bezeichnet und als Retterin des Euros. Das habe Auswirkungen gehabt. Er nennt ihre Politik „vollkommen irrational“. Und diese Vorgehensweise sei gefährlich für das ganze Land. Es trage dazu bei, dass sich die Gesellschaft spalte.

Maaz warnt vor Zusammenbruch

Die Kanzlerin beharre, so Maaz, auf eine Meinung, die eine stetig wachsende Anzahl des Volkes nicht mehr vertritt. Der Psychiater malt sich den Ernstfall aus. Wenn Merkel auf diese Weise weitermacht, dann stehe ein psychischer oder psychosomatischer Zusammenbruch bevor.

Video zum Thema: Merkel: Bald Zwischenbilanz in Flüchtlingskrise
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten