Puma verfolgt 26-jährigen Wanderer

Sechs nervenaufreibende Minuten lang

Puma verfolgt 26-jährigen Wanderer

Ein wilder Puma verfolgte einen Wanderer sechs nervenaufreibende Minuten lang und kam ihm dabei gefährlich nahe.

USA. Das müssen die sechs längsten Minuten vom 26-jährigen Kyle Burgess gewesen sein: Auf einem Wanderweg in Provo, im US-Bundesstaat Utah, begegnete ihn ein wilder Puma und verfolgte ihn. Burgess filmte das Erlebnis sogar noch mit dem Handy.

Zunächst sah er Puma-Babys, als plötzlich die Mutter der kleinen aus dem Gebüsch gesprungen kommt und auf ihn zu rennt. Burgess versucht zu flüchten und beginnt mit laut zu Rufen, um die Puma-Mutter zu verscheuchen – jedoch vergeblich. 

Der Puma faucht ihn immer wieder an und kommt ihm schließlich gefährlich nahe. Verzweifelt ruft Burgess: "Ich will heute nicht sterben." Nach Minuten der Todesangst lässt der Puma von ihm ab und rennt zurück zu ihren Jungtieren.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten