Softgun Waffenarsenal

Rechte Gewalt in Deutschland

Polizei findet Waffen bei NPD-Mitgliedern

Die Bremer Polizei beschlagnahmte die Waffen und sprach ein Verbot aus.

Die deutsche Polizei hat bei sechs Rechtsextremisten im Bundesland Bremen mehrere Waffen beschlagnahmt. Durchsuchungen gab es bei vier Mitgliedern der NPD und bei zwei Rechtsextremen, die der DVU angehören oder angehörten. Das gab Innensenator Ulrich Mäurer am Mittwoch bekannt.

Bei den Kontrollen am Dienstag fand die Polizei mehrere Gewehre, Pistolen und Schalldämpfer. Die Behörden sprachen ein Waffenverbot gegen die Rechtsextremisten aus. "Wir sind der Auffassung, dass Waffen nicht in die Hände von Rechtsradikalen gehören", sagte Mäurer.

Die NPD (Nationaldemokratische Partei Deutschlands) ist eine legale Partei, deren Verbot aber von vielen politischen Kräften in Deutschland gefordert wird. Seit Bekanntwerden der Neonazi-Mordserie an türkischen und griechischen Einwanderern wird verstärkt untersucht, in welchem Maße die NPD mit der gewalttätigen Neonaziszene verflochten ist.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten