Russland startet größtes Militärmanöver der Geschichte

Wostok 2018

Russland startet größtes Militärmanöver der Geschichte

Putin lässt Muskeln spielen: Rund 300.000 Soldaten proben den Ernstfall.

 Russland beginnt am Dienstag mit dem größten Militärmanöver seiner Geschichte. Rund 300.000 Soldaten werden nach Angaben des Verteidigungsministeriums an der einwöchigen Übung "Wostok-2018" (Osten-2018) teilnehmen, zudem 36.000 Militärfahrzeuge und Panzer, tausend Flugzeuge und 80 Kriegsschiffe. An dem Manöver beteiligen sich auch China und die Mongolei.
 
Bei der Militärübung in Ostsibirien wird die russische Armee ihre neuesten Anschaffungen einsetzen: Iskander-Raketen, die sich mit atomaren Sprengköpfen bestücken lassen, Kampfpanzer des Typs T-80 und T-90 sowie Suchoi Su-34- und Su-35-Jagdbomber. Für die Nato zeige das "Wostok"-Militärmanöver, dass Moskau den Schwerpunkt auf das "Einüben von Großkonflikten" lege, wie ein Sprecher erklärte.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten