Saudi-arabischer Thronfolger ist tot

Sultan ibn Abdulaziz al-Saud

Saudi-arabischer Thronfolger ist tot

Der Halbbruder des jetzigen Königs litt an Krebs. Er war erst kürzlich operiert worden.

Der Tod des saudi-arabischen Kronprinzen Sultan wurde am Samstag vom Königshaus bestätigt. König Abdullah trauere um seinen Bruder, der nach einer Krankheit Samstag früh im Ausland verstorben sei, erklärte das Königshaus der staatlichen Nachrichtenagentur SPA zufolge. Das Staatsfernsehen unterbrach sein reguläres Programm und übertrug Koranverse als Zeichen der Trauer.

In den USA zur Behandlung
Prinz Sultan, dessen Alter auf etwa 86 Jahre geschätzt wurde, hatte sich zuletzt für eine ärztliche Behandlung in den USA aufgehalten. Er war direkter Thronfolger innerhalb des Königshauses des weltgrößten Ölexporteurs. Zudem übte er das Amt des Verteidigungsministers aus.

Der Kronprinz war der 15. Sohn des bereits 1953 verstorbenen Königs Abdulaziz ibn Saud und ein Halbbruder des derzeitigen Königs Abdullah. Nach dem Tod von Prinz Sultan rückt nun sein bereits 78-jährige Bruder Prinz Nayef - ebenfalls ein Sohn von König Abdulaziz' Lieblingsfrau Hassa Sudairi - auf den ersten Platz der Thronfolge auf.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten