Schneechaos an US-Nordküste immer schlimmer

Neun Tote

Schneechaos an US-Nordküste immer schlimmer

Die Menschen wurden von Schneehöhen zwischen 60 und 70 Zentimetern überrascht.

Der Schneesturm an der Nordostküste der USA am Wochenende hat mindestens neun Menschenleben gefordert. Das teilten Behörden in den betroffenen Regionen mit. In den Staaten Massachusetts, New Jersey, Connecticut und Teilen New Yorks wurde der Notstand ausgerufen.

Diashow: Schneechaos an US-Nordküste

1/9
Schneechaos an US-Nordküste
Schneechaos an US-Nordküste
2/9
Schneechaos an US-Nordküste
Schneechaos an US-Nordküste
3/9
Schneechaos an US-Nordküste
Schneechaos
4/9
Schneechaos an US-Nordküste
Schneechaos an US-Nordküste
5/9
Schneechaos an US-Nordküste
Schneechaos an US-Nordküste
6/9
Schneechaos an US-Nordküste
Schneechaos an US-Nordküste
7/9
Schneechaos an US-Nordküste
Schneechaos an US-Nordküste
8/9
Schneechaos an US-Nordküste
Schneechaos an US-Nordküste
9/9
Schneechaos an US-Nordküste
Schneechaos an US-Nordküste


Mehr als 3,2 Millionen Haushalte in dem Gebiet waren ohne Strom. Die Menschen wurden von Schneehöhen zwischen 60 und 70 Zentimetern überrascht - auf vielen Straßen ging nichts mehr und viele Flüge fielen aus. In Hartford mussten Passagiere der Fluggesellschaft JetBlue am Samstag mehr als sieben Stunden in ihrem Flugzeug aushalten.

Die Schneehöhen bedeuteten einen Rekord für den Oktober. Viele Bäume brachen unter der Last zusammen. "Wir haben ein absolutes Bäumemassaker mit diesem schweren Schnee auf den Ästen", sagte ein Sprecher des Nationalen Wetterdienstes, Chris Vaccaro.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten