Schöne Gefangene im Knast vergessen

USA

Schöne Gefangene im Knast vergessen

Aus 48 Stunden wurden für die 34-Jährige plötzlich 152 Tage Haft.

Destiny Hoffman (34) musste im US-Bundesstaat Indiana 154 Tage im Gefängnis verbringen, da der zuständige Richter schlichtweg vergessen hat, die Haftentlassungspapiere zu unterschreiben. Besonders brisant ist der Umstand, dass die Verurteilte im Grunde nur 48 Stunden im Gefängnis verbringen hätte müssen. Grund für die Haft war, dass Hoffman bei einem Drogenscreening Testergebnisse verfälscht hatte

"Bis zu einer weiteren richterlichen Anordnung" musste die Verurteilte in Haft bleiben, der zuständige Richter hatte dann besagte Anordnung vergessen und so kam die Frau erst nach fünf Monaten wieder frei. Eher zufällig wurde die Geschichte aufgeklärt: Eine Staatsanwältin hatte beim Durchblättern älterer Fälle den richterlichen Fehler entdeckt und gemeldet.

Hofmann wird den Bezirk Clark County klagen, u. a. da sie bei der Verurteilung keinen Rechtsbeistand hatte und es gar keine Anhörung gab.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten