Schüler finden beim Müllsammeln Babyleiche

Welt

Schüler finden beim Müllsammeln Babyleiche

Artikel teilen

Am Freitagvormittag haben Schüler, in der Nähe des Gymnasiums, in einem Waldstück eine Babyleiche gefunden.

Schrecklicher Fund. In der schleswig-holsteinischen Kleinstadt Glinde (Kreis Stormarn) haben Schüler beim Müllsammeln am Freitagvormittag, unweit des Gymnasiums am Oher Weg, in einem Waldstück eine Babyleiche gefunden, wie "Bild" berichtet.

Das Baby lag in einem blauen Leintuch eingewickelt am Waldboden. Die Todesursache ist noch unklar. 

 
Die Schüler stehen unter Schock und werden von einem Kriseninterventionsteam betreut. 
 
Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Lübeck haben Ermittlungen zu den Todesumständen und zur Todesursache aufgenommen, sagte ein Polizeisprecher. Außerdem sind Mediziner des Uniklinikums Schleswig-Holstein vor Ort.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo