Die Koalition bring das neue Lehrer-Dienstrecht auf Schiene

Bayern

Schulschwänzer muss für 63 Tage in Knast

Der Mann muss nach seinem Gefängnisaufenthalt auch noch Strafe zahlen.

In Bayern muss ein notorischer Schulschwänzer für 63 Tage ins Gefängnis. Der 20-Jährige aus Marktredwitz hat nach Angaben der Polizei in den vergangenen Jahren bereits oft in der Berufsschule gefehlt. Das Landratsamt erließ deshalb gegen den jungen Mann im Laufe der Zeit 14 Bußgeldbescheide über insgesamt 2.720 Euro. Da er es auch mit der Bezahlung nicht so genau nahm, hat das Amtsgericht Wunsiedel jetzt Haftbefehl gegen ihn erlassen. Die gut zwei Monate in der Justizvollzugsanstalt Hof befreien ihn dennoch nicht von seiner Zahlungspflicht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten