Schweizerin wurde mit 64 Jahren Mutter

Welt

Schweizerin wurde mit 64 Jahren Mutter

Artikel teilen

Die Pensionistin hat im Alter von 61 eine Fehlgeburt erlitten.

Eine Pensionistin aus dem Aargau ist im Alter von 64 Jahren Mutter geworden. Die Geburt erfolgte nach einem in der Schweiz verbotenen Eingriff, für den die Frau nach Russland auswich. Nach einer Fehlgeburt im Alter von 61 Jahren versuchte sie es mit 64 Jahren erneut, wie "Blick" berichtete. Nach einer Untersuchung in Italien erhielt sie laut dem Bericht in Russland eine Eizelle einer Spenderin.

Das viereinhalb Monate alte Kind ist nach Angaben der Mutter sowie ihrem 60-jährigen Ehemann bei guter Gesundheit. Die frischgebackenen Eltern sind in der Boulevardzeitung stolz mit ihrer Tochter abgelichtet. "Wenn du einen Wunsch wirklich tief in dir hast, musst du ihn erfüllen", sagte die Mutter in einem Video.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo