erdbeben

Welt

Schweres Erdbeben in Ecuador

Artikel teilen

Das Epizentrum lag 171 km südlich der Hauptsadt Quito: Noch sind keine Schäden bekannt.

Ein Erdbeben der Stärke 6,9 hat am Donnerstag Ecuador erschüttert. Der Erdstoß war in der Hauptstadt Quito deutlich zu spüren, Berichte über Verletzte oder Schäden wurden zunächst aber nicht bekannt. Nach Angaben der US-Erdbebenwarte lag das Zentrum des Bebens 171 Kilometer südöstlich von Quito. Es habe sich aber in großer Tiefe ereignet, rund 190 Kilometer unter der Erdoberfläche.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo