sex

Urteil

Sex in der Kirche kostet 8.400 Euro

Ein Polizist und seine Freundein waren in Flagranti erwischt worden.

Die Besucher eines Rosenkranz-Gebets am Silvestermorgen in der Pfarrkirche im deutschen Rennertshofen staunten nicht schlecht, als sie Ohrenzeugen eines leidenschaftlichen Paares wurden. Wie sich später herausstellte vergnügte sich ausgerechnet ein Polizist mit seiner Freundin in der Empore der Kirche.

Dieses Schäferstündchen kommt das Paar jetzt teuer zu stehen. Nicht nur, dass der Polizist vom Dienst suspendiert wurde, er muss laut "Augsburger Allgemeine" 8.400 Euro Strafe zahlen, seine Freundin immer noch 900 Euro.

Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft wollte die Summe weder bestätigen noch dementieren, aber sie sei "nicht ganz falsch".



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten