SpaceX-Trümmer sind auf Crashkurs mit dem Mond

Einschlag von Musk-Rakete

SpaceX-Trümmer sind auf Crashkurs mit dem Mond

Artikel teilen

Anfang März crasht von Elon Musk mitverursachter Weltraumschrott auf den Mond. 

Mond. Seit sieben Jahren irrt ein von Elon Musks Raumfahrtunternehmen SpaceX verursachter Weltraumschrott durchs Erde-Mond-System. Die Raketenstufe hatte damals nicht genug Treibstoff, um in die Erdumlauf bahn gelenkt zu werden. Das hätte sie zum Verglühen gebracht.

Crash Anfang März

Jetzt befindet sich das vier Tonnen schwere Teil auf direktem Kollisionskurs mit dem Mond, am 4. März soll es zum Crash kommen. Die Trümmer sollen dort mit einer Geschwindigkeit von 9.300 km/h (!) einschlagen. 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo