rekord

24 Stunden

Studenten brachen Rekord im Umarmen

Sie übertrafen die bisherige Kuschel-Bestleistung um 16 Minuten.

Eng umschlungen hielten sie es genau 24 Stunden und 17 Minuten aus: Zwei Studenten aus England haben nach eigenen Angaben den Weltrekord im Umarmen gebrochen. Faisal Mohyud-Din und Mohammed Azeem aus Oldham in der Nähe von Manchester übertrafen die bisherige Kuschel-Bestleistung um 16 Minuten. Sie legten am Montagabend die Arme um einander und konnten erst am Dienstagabend wieder voneinander lassen. Damit sie schummeln konnten, wurden die beiden überwacht, berichtete der Sender BBC am Mittwoch.

Mit der Aktion wollten die Studenten Geld für eine Krebszentrum sammeln. Das Guinness Buch der Rekorde konnte den Rekord zunächst nicht bestätigen, die bisher längste Umarmung liege bei 24 Stunden und einer Minute, sagte allerdings eine Sprecherin.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten