Polizeiblaulicht

Tunesier bei Bardo-Anschlag dabei

Terror-Alarm: Polizei nimmt ISIS-Killer fest

Tunesier wird wegen Anschlags auf Bardo-Museum gesucht.

Der bei einer Großrazzia in Hessen festgenommene Tunesier wird von den Behörden seines Heimatlandes wegen Beteiligung am Anschlag auf das Bardo-Museum mit 21 Toten im März 2015 gesucht. Gegen den 36-Jährigen werde in Tunesien "wegen der mutmaßlichen Beteiligung an der Planung und Umsetzung" des Angriffs ermittelt, erklärte die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main am Mittwoch.

Auch im Zusammenhang mit einem Angriff auf die Grenzstadt Ben Guerdane im März 2016, bei dem 13 Sicherheitskräfte und sieben Zivilisten getötet wurden, werde der Mann gesucht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten