Eric Bartoli Orlandini

Vom FBI gesucht

Top-Verbrecher in Peru gefasst

Der Mann soll Investoren in den USA und Peru um 65 Millionen geprellt haben.

Die Polizei in Peru hat einen der meistgesuchten Verbrecher auf der Fahndungsliste des FBI geschnappt. Der seit 2005 flüchtige Eric Bartoli Orlandini wurde am Mittwoch (Ortszeit) in Chorrillos im Süden der Hauptstadt Lima festgenommen, wie Polizeioberst Oscar Llatas mitteilte. Der 61-Jährige, der auch von Interpol gesucht wurde, trug demnach einen Trainingsanzug und Turnschuhe.

Widerstand leistete er bei seiner Festnahme keinen. Bartoli, der auch unter dem Namen Enrico Orlandini bekannt ist, soll nach Angaben der peruanischen Polizei Investoren in den USA und Peru um rund 65 Millionen Dollar (47 Millionen Euro) betrogen haben. "Sobald er das Geld seiner Kunden in die Hände bekam, verschwand er, ohne eine Spur zu hinterlassen", sagte Llatas. Die Polizei versucht nun, Bartolis Staatsangehörigkeit zu klären. Die Beamten nahmen ihm zwar einen peruanischen, einen argentinischen und einen US-Pass ab - sie waren aber alle gefälscht.

Die USA wollen, dass Bartoli ausgeliefert wird. Die peruanischen Behörden äußerten sich zunächst jedoch nicht dazu, ob und wann er überstellt wird.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten