29 Tote bei Busunfall in Peru

Sturz in Schlucht

29 Tote bei Busunfall in Peru

In Peru ist ein Reisebus in eine Schlucht gestürzt - mindestens 29 Personen kamen ums Leben. Ursache des Unglücks ist ein Fahrer-Fehler.

Bei einem Verkehrsunfall in Peru ist ein Reisebus in eine Schlucht gestürzt und hat mindestens 29 Menschen in den Tod gerissen. Weitere 15 Menschen seien verletzt worden, teilte der Polizeichef des Ortes Cañete, José del Río Silva, am Mittwoch (Ortszeit) weiter mit. Auch der Fahrer und sein Kollege seien bei dem Unfall am Vortag südlich von der Hauptstadt Lima ums Leben gekommen. Grund des Unglücks sei nach ersten Erkenntnissen ein Fehler des Fahrers gewesen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten