Festnahme

Belgrad

Toter nach Schlägerei unter Flüchtlingen

Artikel teilen

Zwei Menschen in Lebensgefahr -  fünf Personen festgenommen.

Bei einer Schlägerei unter Flüchtlingsgruppen, den ersten Annahmen nach aus Afghanistan und Pakistan, ist im Stadtzentrum Belgrads am Montagnachmittag eine Person durch Messerstiche ums Leben gekommen. Zwei weitere Migranten wurden laut Medienberichten mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei bestätigte die Festnahme von fünf Flüchtlingen. Die Motive für den bisher schwersten Zwischenfall seit dem Beginn der Flüchtlingskrise Anfang des Vorjahres waren vorerst nicht bekannt.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo