tropensturm_reuters

Wird immer stärker

Tropensturm "Alex" nimmt Fahrt auf

In Belize starben vier Menschen. Die Menschen am Golf von Mexiko zittern.

Der Sturm "Alex" in Mittelamerika hat am Sonntag an Stärke zugenommen. Er wurde von Meteorologen wieder als Tropensturm eingestuft. Zuvor hatte er in Belize und der mexikanischen Halbinsel Yucatan ergiebigen Regen gebracht. Vier Menschen kamen ums Leben.

"Alex" könnte zum Hurrikan anwachsen
Nach Einschätzung von US-Meteorologen wird "Alex" bei seinem Weg über den Golf von Mexiko weiter an Kraft gewinnen und könnte binnen 48 Stunden zu einem Hurrikan anwachsen.

Sein voraussichtlicher Weg wird ihn aber voraussichtlich nicht in die Nähe des Ölteppichs im Golf von Mexiko führen. Sollte der Sturm über den Ursprungsort der Ölpest hinwegziehen, würde das den Bemühungen um eine Eindämmung der Umweltkatastrophe einen herben Rückschlag versetzen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten