Trump: 'In drei Jahren gibt es keine USA mehr'

Bizarre Theorie

Trump: 'In drei Jahren gibt es keine USA mehr'

Der ehemalige US-Präsident schießt gegen seinen Nachfolger und lässt mit einer bizarren Prognose aufhorchen.

Donald Trump ist zwar seit mittlerweile acht Monaten nicht mehr im Amt, seine Wahlniederlage gegen Joe Biden hat der Ex-Präsident aber noch immer nicht ganz überwunden. Im Interview mit dem ultrarechten TV-Sender Newsmax schießt Trump nun gegen seinen Nachfolger und sagt dabei sogar den Untergang der Vereinigten Staaten voraus.

"Unser Land ist in den letzten acht Monaten wirklich bergabgegangen wie noch niemals zuvor Und wir werden in drei Jahren kein Land mehr übrig haben, das sage ich Ihnen", so Trump im Interview mit seinem ehemaligen Pressesprecher Sean Spicer.

"Er ist noch schlimmer als Obama"

Im Zentrum seiner Kritik steht dabei sein Nachfolger als US-Präsident. „Biden wollte das Land vereinen, macht aber genau das Gegenteil. Er ist noch schlimmer als Obama. Aber wie mir viele sagen, regiert in Wahrheit ohnehin Obama und nicht Biden.“

 

  

 

Gleichzeitig lässt Trump auch sein Polit-Comeback offen. Auf die Frage, ob er bei den nächsten Wahlen 2024 antreten werde, sagte der US-Präsident: „Sie werden sehr glücklich sein, Sean. Ich denke, Sie und viele andere Menschen, die unser Land lieben, werden sehr glücklich sein.“
  



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten