Trump

"Truth Social"

Trump startet sein eigenes "Twitter

Eine Testversion soll schon im November kommen. Auch ein Börsengang ist geplant.

Washington. Den Zorn über die Blockade von Twitter und Facebook wegen seiner Rolle bei der Stürmung des Kapitols am 6. Jänner konnte Ex-US-Präsident Donald Trump nie wirklich verbergen. Jetzt will er in Konkurrenz zu den Tech-Giganten treten.

„Taliban auf Twitter“. „Wir leben in einer Welt, in der die Taliban eine große Präsenz auf Twitter haben, aber euer amerikanischer Lieblingspräsident wurde zum Schweigen gebracht“, so Trump am Mittwoch bei der Ankündigung, die neue Social-Media-Plattform „Truth Social“ ins Leben rufen zu wollen. Kommen soll sie schon im November.

Unternehmen. Zusätzlich zur „Truth Social“-App will Trump Media & Technology Group einen Video-on-Demand-Service mit News, Unterhaltung und Podcasts anbieten. Außerdem stehe der Gang an die Börse bevor.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten