Trumps First Lady ist "Wienerin"

US-Wahl

Trumps First Lady ist "Wienerin"

Die ehrgeizige Melania Knauss wollte Topmodel werden – und angelte sich Trump.

Ex-Model Melania Trump, die an der Seite von Donald Trump als First Lady ins Weiße Haus einziehen könnte, steht nach dem Plagiat-Skandal nun mehr im Rampenlicht, als ihr recht ist. Dabei galt sie stets als zielstrebig und machtversessen: Die in Slowenien geborene Melania Knauss brach ihr Studium an der Universität in Ljubljana für Architektur und Design ab – für eine Model-Karriere (laut ihrer beim Parteitag verbreiteten Bio habe sie fertig studiert …). Knauss arbeitete 1992 zwei Monate lang für Mode-Manager Wolfgang Schwarz in Wien, posierte dabei auch als „Lauda-Girl“. Laut Schwarz hätte sie kaum Chancen gehabt, Top-Model zu werden (siehe Interview)

Video zum Thema: Skandal: Trump-Ehefrau kopiert Rede von Michelle Obama

In New York angelte sie sich Trump. Trotzdem: Knauss übersiedelte nach New York und schaffte es in Hochglanz-Magazine, darunter als Bikini-Model in Sports Illustrated. Gemanaged wurde sie von Trumps Model-Firma. 1998 ging ihr mit dem Mogul Trump persönlich der große Fisch an die Angel.

Österreicher über Trumps Frau: »Ich organisierte Melanias erste Foto-Shootings«

Agentur-Chef Wolfgang Schwarz („Look Models“) über die ersten Gehversuche von Melania Trump.

ÖSTERREICH: 1992 haben Sie Melania Trump kennengelernt. Wo war das?

Wolfgang Schwarz: Gemeinsam mit einer Partnerin haben wir einen „Look of the Year“-Contest in Portorož, Slowenien, veranstaltet. Melania wurde damals Zweite, hatte eine gute Ausstrahlung, war aber eher so das „girl next door“. Das Potenzial zu einem Topmodel hatte sie nie.

ÖSTERREICH: Kurz nach dem Wettbewerb holten Sie Melania nach Österreich.

Schwarz: Genau, wir haben hier die ersten professionellen Fotos von ihr gemacht. Sie hat eine Lauda-Air-Kampagne bekommen, zwei Editorials, ist dann aber schnell weiter Richtung Mailand und dann nach New York gezogen, wo sie Donald Trump kennengelernt hat.

ÖSTERREICH: Wie haben Sie Melania in Erinnerung?

Schwarz: Sie hatte von Anfang an einen starren Blick für das Wesentliche, und mir war klar, dass ihr andere Dinge wichtiger waren als das Modeln.

(mud)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten