Trumps Mut-Botschaft an Protest-Iraner

Aufstand gegen Mullah-Regime

Trumps Mut-Botschaft an Protest-Iraner

Trump schickte Twitter-Nachrichten an die Demonstranten: 'An das leidgeprüfte Volk'.

Washington/Iran. Trump schrieb seine Nachrichten auf Englisch und auf Farsi (Persisch): „Ich stehe seit Beginn meiner Präsidentschaft an Ihrer Seite, und meine Regierung wird Ihnen auch weiterhin zur Seite stehen“, schrieb der US-Präsident. „Wir verfolgen Ihre Proteste aufmerksam und lassen uns von Ihrem Mut inspirieren.“ Und als Drohung an die Regierenden im Iran: „Es kann weder ein weiteres Massaker an friedlichen Demonstranten noch eine Abschaltung des Internets geben. Die Welt sieht zu.“

Demos. Seit dem Abschuss der ukrainischen Passagiermaschine mit 176 Toten durch eine Rakete der Iranischen Revolutionsgarde wird in Teheran und in mehreren größeren Städten des Landes gegen das Mullah-Regime demonstriert. Die Protestbewegung fordert wegen des Abschusses sogar den Rücktritt des religiösen und politischen Führers des Iran, Ajatollah Ali Chamenei.

Raketen. Währenddessen kam es im Irak zu einem Raketenangriff auf einen von US-Soldaten genutzten Stützpunkt südlich von Bagdad. Vier irakische Soldaten wurden verletzt.

(wek) 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten