Turkish-Air schießt über Landebahn hinaus

Kosovo

Turkish-Air schießt über Landebahn hinaus

Der Passagierjet kam erst auf einer Rasenfläche zum Stehen.

 Eine Maschine der Turkish Airlines ist in der Nacht auf Dienstag bei der Landung auf dem Flughafen von Pristina von der Piste abgekommen. Der Flieger kam erst auf einer Rasenfläche neben der Betonpiste zum Stehen. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, meldeten kosovarische Medien am Dienstag. An Bord waren laut Reuters 143 Passagiere und acht Crewmitglieder.

Warum die Maschine, die aus Istanbul kam, von der Landebahn abkam, war unklar. Die Flughafen-Infrastruktur wurde nicht beschädigt, wie die Medien berichteten. Allerdings bleibt der Flughafen bis auf weiteres gesperrt, bis die Schadensbegutachtung abgeschlossen ist, erklärte Sprecherin Valentina Gara. Ein Flug aus Brüssel musste nach Tirana in Albanien umgeleitet werden. Der Vorfall wird von der Flugbehörde untersucht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten