Holländischer Dealer in Wien verhaftet.

Ecstasy, LSD, Kokain

Holländischer Dealer in Wien verhaftet.

Teilen

Reisekoffer mit doppeltem Boden enthielt Kokain, LSD und Ecstasy.

Zwei Dealer aus den Niederlanden sind Mitte April in einem Hotel in Wien-Leopoldstadt festgenommen worden. Ein 53-Jähriger und sein 47-jähriger Komplize hatten zuvor in einem Reisekoffer mit doppelten Boden Kokain, LSD und Ecstasy nach Österreich geschmuggelt. Die Männer sind geständig und in Haft, berichtete die Polizei am Samstag.

Die beiden Verdächtigen wurden von Ermittlern des Landeskriminalamtes Wien - Zentrum Ost ausgeforscht und nach einem Hinweis mit Unterstützung von Beamten des EKO Cobra und des Bundeskriminalamtes in einem Hotelzimmer unmittelbar vor einer geplanten Suchtmittelübergabe geschnappt. In dem manipulierten Koffer wurden über zwölf Gramm Kokain, 90 LSD-Trips und 30 Ecstasy-Tabletten sichergestellt, die in Summe einem Straßenverkaufswert von mehreren tausend Euro entsprechen. Bei der Ausforschung der Täter wurden die Ermittler von den niederländischen Behörden unterstützt.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo