Über 700  Festnahmen bei Demo in NY

Welt

Über 700 Festnahmen bei Demo in NY

Artikel teilen

Protest gegen zunehmende Armut und die Macht der Banken

Die Polizei hat am Samstag eine Demonstration gegen zunehmende Armut und die Macht der Banken auf der New Yoker Brooklyn Bridge aufgelöst und Hunderte Teilnehmer festgenommen. Wie die "New York Times" berichtete, wurden bis zu 400 Demonstranten festgenommen. Zu dem Einsatz sei es wegen der Behinderung des Straßenverkehrs gekommen, sagte Polizeisprecher Paul Browne dem Blatt. "Demonstranten, die den Fußweg der Brooklyn Bridge benutzt haben, wurden nicht festgenommen."

Der Demonstrationszug mit rund 1.500 Teilnehmern war Teil der Protestaktion "Occupy Wall Street" ("Besetzt die Wall Street"), mit der Aktivisten seit zwei Wochen im Finanzdistrikt im Süden Manhattans gegen Ungerechtigkeiten im Wirtschaftssystem protestieren.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo