us-polizei_ap

Mordalarm

US-Lehrer schießt Direktorin nieder

Das Motiv ist unklar. Die Frau befindet sich in einem kritischen Zustand.

Ein 48-jähriger Grundschullehrer hat am Mittwoch nach Angaben der Polizei im US-Staat Tennessee seine Vorgesetzten mit Schüssen verletzt. Der Mann schoss die Direktorin und deren Stellvertreterin nieder, nachdem die Schüler wegen des heftigen Schneefalls nach Hause geschickt worden waren.

Die Direktorin war nach Angaben der Klinik in kritischem, ihre Stellvertreterin in stabilem Zustand. Der Lehrer wurde des versuchten Mordes beschuldigt, teilte ein Polizeisprecher mit. Er wurde in seinem Auto nicht weit von der Schule entfernt festgenommen, hieß es weiter. Ein Motiv sei nicht bekannt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten