US-Politiker: "Das ist bereits der 3. Weltkrieg"

Kampf gegen ISIS

US-Politiker: "Das ist bereits der 3. Weltkrieg"

Man befinde sich bereits in einem Krieg mit Islamisten und müsse entsprechend handeln.

Seit Herbst letzten Jahres führen die USA Luftangriffe gegen die Terror-Miliz ISIS durch. Der Einsatz ist dabei auf Syrien und den Irak begrenzt, Bodentruppen sind bisher nicht  geplant. Innerhalb der USA werden nun allerdings Stimmen laut, die ein energischeres Eintreten fordern.

Frank Wolf, ein ehemaliger Abgeordneter der Republikaner, ging nun sogar einen Schritt weiter. Seiner Meinung nach würde man sich bereits in einem 3. Weltkrieg befinden. Der Gegner in diesem neuen Krieg seien islamistische Extremisten, die in immer mehr Ländern Fuß fassen. Diese Gruppierungen würden nicht nur innerhalb ihres Machtbereichs ein Terror-Regime führen, sondern diesen Terror auch in die westliche Welt tragen.

Solche Terror-Anschläge in Europa oder den USA könne man nicht mehr länger hinnehmen, so Wolf. Er ruft daher die Führung der USA auf, entscheidende Schritte zu setzen. Man befinde sich bereits im Krieg und müsse entsprechend handeln. Seinen Parteikollegen im Kongress rät er daher, auch gegen Präsident Obama Gesetze in diese Richtung zu erlassen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten