US-Rapper schneidet sich Penis ab

Kalifornien

US-Rapper schneidet sich Penis ab

Andre Johnson sprang danach vom Balkon. Ärzte kämpfen um sein Leben.

Schock in Kalifornien: Der mit dem Wu-Tan Clan zusammenarbeitende Musiker mit dem Künstlernamen Andre Johnson trennte sich Mittwoch um 1 Uhr das Glied ab und sprang aus dem zweiten Stock bei einem offensichtlichen Selbstmordversuch in North Hollywood. Er wurde mit lebensgefährlichen Wunden am Gehsteig gefunden und ins Cedars Sinai Medical Center-Spital gebracht. 

Laut CNN ist Johnson Mitgleid der Hiphop-Gruppe "Northstar" in Long Beach. Das abgetrennte Glied wurde mit ins Krankenhaus geliefert. Ein Sprecher des Krankenhauses wollte vorerst keine Auskunft über den Zustand von Johnson geben, der auch unter den Namen Andre Roxx und Christ Bearer bekannt ist.

Aus dem Umfeld des Rappers hieß es, dass er "nicht auf harte Drogen" war. Ein Motiv für die Selbst-Verstümmelung ist derzeit nicht bekannt. Nur einen Tag vor dem Selbstmordversuch war auf der Videoplattform Youtube ein Musikvideo des Rappers erschienen:



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten