Rettung Deutschland

Welt

Vater tötete zwei kleine Kinder mit Messer

Artikel teilen

Ein dritter Bub wurde durch die Stiche lebensbedrohlich verletzt.

Im thüringischen Altenfeld sind zwei kleine Kinder im Alter von einem und vier Jahren erstochen worden. Ein dritter Bub im Alter von drei Jahren wurde mit lebensbedrohlichen Stichverletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wie eine Sprecherin der Polizei Gotha am Donnerstag sagte. Auch der 27-jährige Vater der drei Buben wurde verletzt in einem Einfamilienhaus im Ilmkreis gefunden.
Er wies demnach ebenfalls Stichverletzungen auf, die er sich nach Polizeiangaben vermutlich selbst zufügte. Bisher konnte der Mann noch nicht vernommen werden. Die 29-jährige Mutter hatte die drei schwerverletzten Kinder am Donnerstagvormittag in dem Haus gefunden, als sie von einem mehrtägigen Krankenhausaufenthalt nach Hause zurückkehrte. Zwei der Buben starben dann an ihren schweren Verletzungen. Die Umstände der Tat sind nach Polizeiangaben noch völlig unklar.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo