Missbrauch Misshandlung Vergewaltigung

In Brasilien

Vergewaltigung: Uber-Fahrer festgenommen

Der 43-jährige Mann soll jugendliche Kundin missbraucht haben.

Ein Uber-Fahrer ist in Brasilien wegen des Verdachts der Vergewaltigung festgenommen worden. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag hatte eine Jugendliche aus einem armen Stadtteil von Rio de Janeiro einen Wagen des Fahrdienstleisters bestellt, um in ein anderes Viertel zu fahren. Unterwegs sei der Fahrer in eine einsame Straße abgebogen, habe das Mädchen mit einer Schusswaffe bedroht und vergewaltigt.
 
Die Jugendliche erstattete Anzeige. Der 43-Jährige wurde am Mittwoch an einer Tankstelle festgenommen. Uber erklärte, das Unternehmen toleriere ein solches Verhalten nicht. Der Fahrer sei umgehend entlassen worden.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten