schildkroete

Youtube-Star

Verrückt: Seeschildkröte filmt sich selbst

Das Gerät mit der Selbstaufnahme wurde in Florida an Land gespült.

Eine Seeschildkröte, die sich selbst filmte, ist der neue Star auf dem Internet-Video-Portal Youtube. Bereits im Mai fand ein Mitarbeiter der US-Küstenwache, Paul Schultz, eine Digitalkamera in einem wasserfesten Gehäuse an einem Strand in Key West im US-Bundesstaat Florida. Auf der Speicherkarte machte er eine erstaunliche Entdeckung: Auf einem Clip datiert vom Jänner ist eine Seeschildkröte im Wasser zu sehen, die sich beim Schwimmen selbst filmte.

Hier das verrückte Video:

Wie hat sie die Kamera eingeschaltet?
Es sei wirklich sehr schwer zu sagen, wie das Tier es geschafft habe, die Kamera einzuschalten, sagte Schultz am Mittwoch (Ortszeit). "Als ich das Video zuerst sah, dachte ich, jemand wird von einem Lebewesen im Meer angegriffen."

Schultz fand den Eigentümer der Kamera mit Hilfe des Internets: Der niederländische Segler verlor das Gerät im November 2009 in der Nähe der Karibikinsel Aruba. Das Eiland nahe der Küste Venezuelas liegt rund 1.800 Kilometer von Key West entfernt. Anscheinend wurde die Kamera durch den sogenannten Loop Current, einen Teil des Golfstroms, nach Florida getragen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten