Video zeigt Ansturm auf griechischen Grenzzaun

Flüchtlingskrise

Video zeigt Ansturm auf griechischen Grenzzaun

 Rund 4.000 Personen wurden gezählt, die versucht haben, über die Grenze zu gelangen.

Griechenland will über die Türkei kommende Einwanderer unbedingt abhalten. "Die Regierung wird alles tun, um ihre Grenze zu schützen", sagte Regierungssprecher Stelios Petsas am Samstag vor Journalisten. In den vergangenen 24 Stunden hätten die griechischen Behörden 4.000 Personen gezählt, die versucht hätten, über die Grenze zu gelangen.

Ein Video von "RT" zeigt zudem wie sich mehrere Migranten durch einen Maschendrahtzaun schneiden um über die Grenze zu kommen.

Zuvor hatten Bilder im griechischen Sender Skai TV gezeigt, wie die griechische Polizei Tränengas auf Migranten feuerte, die von der türkischen Seite der Grenze aus Steine auf Polizisten warfen.


In der Nacht zum Freitag hatte ein Insider der Nachrichtenagentur Reuters gesagt, dass die Türkei beschlossen habe, syrische Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa über Land oder See nicht mehr aufzuhalten.



 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten