Missbrauch Belästigung Mädchen Trauer

Drama in Texas

Weil Schülerin (9) in der Klasse Pornos schaute, wurde Missbrauch aufgedeckt

Artikel teilen

Ihr Martyrium konnte nur beendet werden, weil ein Lehrer sehr aufmerksam handelte.

Ein Lehrer der Elm Creek Elementary School in San Antonio, Texas, wurde für eine seiner Schülerinnen zum Helden. Denn als er die 9-Jährige in der Schule beim Anschauen von Pornos erwischt, fragte er nach, was sie denn da mache. Ihre Antwort hätte erschütternder nicht sein können. "Ich wollte nur wissen, was mein Vater in der Nacht mit mir macht", antwortete sie darauf. Daraufhin erzählte die 9-Jährige, dass ihr Vater sie in der Nacht nie in Ruhe lasse. Das berichtet "The Independent".

Die Lehrer handelten sofort und setzten die Behörden von dem Missbrauch in Kenntnis. Der 31-Jährige war bereits polizeibekannt, denn er wurde schon einmal des Missbrauchs verdächtigt. Nun drohen ihm mindestens 25 Jahre Haft. Sollten die Richter besonders hart urteilen, drohen ihm sogar 99 Jahre. 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo