Kansas

10.000 Dollar Trinkgeld für Kellnerin

Gut, zwei Millionen Dollar, wie in dem Film „Zwei Millionen Dollar Trinkgeld“ war es nicht, aber eine Kellnerin in den USA hat ganze 10.000 Dollar Tip erhalten!

Schon vor zwei Wochen erhielt die Kellnerin Cindy Kienow von einem Stammgast ihres Lokals ein äußerst großzügiges Trinkgeld von 100 Dollar. Doch der Gönner kam zurück und fügte noch einige Nullen hinzu. Für ein Essen, das 26 Dollar gekostet hatte, gab der Mann 10.000 Dollar (7.800 Euro) Trinkgeld.

"Ich konnte mich nicht bewegen", sagte Kienow der Zeitung " The Hutchinson News" im US-Staat Kansas. "Ich wusste nicht, was ich sagen sollte. Er meinte 'Davon können Sie sich etwas Nettes kaufen' und ich sagte 'Oh ja'."

Der Kunde komme mehrmals im Monat und werde immer von ihr bedient. Er gebe auch immer gutes Trinkgeld, zumeist rund 15 Dollar (zwölf Euro). Die Restaurantkette Applebee's prüft jetzt, ob das Trinkgeld auch wirklich ernst gemeint war.

Kienow sagte, sie unterhalte sich immer mit dem Gast, der schon seit drei Jahren in das Lokal komme. "Er ist ein wirklich netter Typ", sagte sie. "Ich hoffe, er kommt noch einmal vorbei, damit ich mich bedanken kann, denn an dem Tag war ich einfach sprachlos."



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten