twintowers_afp

Britische Umfrage

9/11-Bilder sind am einprägendsten

Die erstaunlichsten Live-Bilder sind die der Terroranschläge auf die Twin Towers in New York. Auf Platz 2 rangiert das Begräbnis von Diana.

Die schrecklichsten und erstaunlichsten Live-Bilder in der Fernsehgeschichte hat der britische Rundfunkbetreiber "Freeview" ermittelt.

An der Spitze des Votings steht der Terroranschlag auf die Twin Towers in New York (11. September). Auf dem zweiten Platz landete Prinzessin Dianas Begräbnis im Jahr 1997, gefolgt von der Mondlandung 1969. Ebenfalls ganz weit vorne in der Liste der erinnerungswürdigsten TV-Momente liegen der Fall der Berliner Mauer in Deutschland und der irrische Sänger Bob Geldorf: Er hatte beim "Live Aid" mit wüsten Worten zum Spenden aufgerufen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten