Araberin bekam in Spital indisches Baby

Babys verwechselt

Araberin bekam in Spital indisches Baby

Der beinahe folgenschwerer Fehler passierte in der Silvesternacht in einem Spital in Kuwait. Die beiden Mütter bemerkten nichts von dem Irrtum.

In einem Spital in Kuwait haben Krankenschwestern in der Silvesternacht zwei Neugeborene vertauscht. Die Zeitung "Kuwait Times" berichtete am Samstag, das Personal des Adan-Krankenhauses habe in den ersten Stunden des neuen Jahres versehentlich eine kuwaitische Mutter mit der Tochter einer Inderin nach Hause geschickt, die ungefähr zur gleichen Zeit zur Welt gekommen war wie die Tochter der Kuwaiterin. Der Inderin legte man das arabische Mädchen in den Arm. Beide Frauen bemerkten zunächst nichts.

Kurz darauf fiel die Verwechslung jedoch im Krankenhaus auf, und die Familien der beiden Säuglinge wurden aufgefordert, die Babys zurückzubringen. 2007 war eine ähnliche Verwechslung zwischen einem türkischen und einem arabischen Buben in Saudi-Arabien aufgedeckt worden, als die Kinder schon vier Jahre alt waren. Für beide Familien bedeutete dies ein Wechselbad der Gefühle.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten