Symbolbild

Brutal

Chinesin filmte Zerstückelung ihres Liebhabers

Die Studentin filmte die Ermordung ihres verheirateten Liebhabers. Anschließend zerstückelte sie den 39-Jährigen in mehr als "hundert Stücke".

Eine chinesische Studentin hat die Ermordung ihres verheirateten Liebhabers und die anschließende Zerstückelung seiner Leiche gefilmt. Die 19-Jährige, ihr Freund und ein Komplize seien mittlerweile festgenommen worden, berichtete die Tageszeitung "Southern Metropolis" am Freitag.

Dem Bericht zufolge tötete ein Freund der Frau im vergangenen Monat den 39-Jährigen und zerlegte dann die Leiche "in Hunderte Stücke", während die Chinesin die Tat filmte. Das Motiv sei Hass gewesen. Mit der Zerstückelung hätten die Täter außerdem die Identität des Opfers verschleiern wollen. Angeblich lernte die Chinesin, die in der südwestlichen Provinz Yunnan studierte, ihr Opfer in einem Club kennen. Sie habe dort als Hostess gearbeitet.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten