Muezzin-Rufe aus dem Klodeckel

Made in China

Muezzin-Rufe aus dem Klodeckel

In Italien werden Klodeckel verkauft, aus denen die Rufe des Muezzin zu hören sind. Die muslimische Gemeinschaft protestiert.

Die italienische Polizei hat Ermittlungen um einige Klodeckel in die Wege geleitet, auf denen der islamische Gebetsruf "Allahu Akbar" ("Gott ist der Größte") in arabischer Schrift aufgedruckt wurde. Die Klodeckel, die 15 Euro kosten, wurden in China produziert und wurden in einigen Kaufhäusern in der Provinz Latina südlich von Rom verkauft.

Blasphemische Klodekel im Kaufhaus erhältlich
Die Polizei leitete die Untersuchung ein, nachdem einige aufgebrachte Muslime Klage eingereicht hatten. Gegen die Inhaber der Kaufhäuser, in denen die Klodeckel verkauft wurden, wird wegen Verunglimpfung der Religion ermittelt. Die inkriminierten Objekte wurden beschlagnahmt.

Die muslimische Gemeinschaft in Latina zeigte sich empört, betonte jedoch, dass keine Kampagne gegen die islamische Religion im Gange sein. "Jede gewalttätige Reaktion widerspricht den Prinzipien unserer Religion", sagte ein Sprecher der muslimischen Gemeinschaft in Latina.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten