Ölplattform in der Nordsee nach Brand evakuiert

Gefahr gebannt

Ölplattform in der Nordsee nach Brand evakuiert

Die Bohrinsel "Thistle Alpha" in der Nordsee ist in Brand geraten. Alle 100 Arbeiter konnten gerettet werden.

Wegen eines Brandes auf einer Ölplattform in der Nordsee sind am Sonntag rund 100 Arbeiter vorübergehend in Sicherheit gebracht worden. Acht Hubschrauber seien im Einsatz gewesen, um die Arbeiter auf drei benachbarte Plattformen in Sicherheit zu bringen, berichtete die britische BBC.

Die Ölplattform "Thistle Alpha" liegt etwa 190 Kilometer nordöstlich der Shetland-Inseln, die zu Schottland gehören. Starker Wind hatte die Evakuierung zunächst behindert.

Die Situation war in der Früh "sehr ernst", sagte ein Sprecher der britischen Luftwaffe der BBC. Zunächst sei geplant gewesen, alle 159 Arbeiter auf der Bohrinsel auszufliegen. Der Brand konnte dann aber doch schnell gelöscht werden können.

Niemand sei dabei verletzt worden, und einige der Evakuierten seien bereits schon wieder auf die Plattform zurückgekehrt. Die Bohrinsel wird von dem schwedischen Unternehmen Lundin Petroleum betrieben.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten