Acht Tote bei Flugzeug-Crash in Sao Paolo

Brasilien

Acht Tote bei Flugzeug-Crash in Sao Paolo

Tragischer Unfall in Sao Paolo: Ein Kleinfugzeug stürzte auf ein Wohnviertel. Mindestens acht Menschen kamen ums Leben.

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs auf ein Wohnviertel der brasilianischen Wirtschaftsmetropole São Paulo sind mindestens acht Menschen getötet worden. Vier Einfamilienhäuser wurden bei dem Absturz im Norden der Stadt zerstört.

Baby wird noch vermisst
Unter den Todesopfern seien zwei kleine Kinder und vier Erwachsene am Boden sowie die beiden Piloten der Maschine, hieß es. Eine 30 Jahre alte Frau und ein 11-jähriges Mädchen seien schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht worden. Mindestens ein Baby werde noch vermisst.

Bei dem Unglücksflugzeug handelte es sich nach einem Bericht der Flughafenverwaltungsbehörde Infraero um eine zweimotorige Learjet 35A. Die Maschine des kleinen Luftfahrtunternehmns "Reali Taxi Aereo" war vom städtischen Flughafen Campo de Marte im Norden São Paulos abgeflogen und nach Rio de Janeiro unterwegs. Der Unfall habe sich wenige Minuten nach dem Start ereignet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten