AP_heather_kane_polizei

Festgenommen

Amerikanerin hetzt Killer auf Web-Freundin

Artikel teilen

In den USA ist eine junge Frau verhaftet worden, die einen Killer anheuern wollte, um eine Frau aus dem Weg zu räumen. Der Grund: Sie hatte ein Bild der vermeintlichen Nebenbuhlerin auf der MySpace.com-Seite ihres Freundes gefunden!

Nach Medienberichten habe die 22-jährige Heather Kane aus Mesa im US-Bundesstaat Arizona im Internet gesurft und da auch auf der Seite ihres Freundes auf dem Portal „myspace.com“ vorbei geschaut. Doch dort sei ihr der Atem gestockt: Im Profil ihres Liebsten habe sie das Foto einer anderen Frau entdeckt.

Sofort dachte die junge Frau an eine Affäre. Und das wollte sie sich auf keinen Fall bieten lassen. Die Nebenbuhlerin sollte aus dem Weg geräumt werden. Also beschloss die 22-Jährige, einen Killer anzuheuern.

Foto der Toten verlangt
Also verabredete sie sich mit dem vermeintlichen Killer in einem Supermarkt und übergab ihm einen Screenshot von der Internetseite und 400 Dollar. Für ein Foto von der toten Nebenbuhlerin sollte der Mann noch mehr Geld sehen. Bis zu 1.000 Dollar habe die Frau laut Medienberichten zahlen wollen.

Was die 22-Jährige aber nicht wusste: Der „Killer“ war ein Undercover-Polizist, der sie gleich in Gewahrsam nahm.

Ob Heathers Liebster tatsächlich eine Affäre mit der fremden Frau hatte, ist nicht bekannt.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo