post_briefzentrum

Verdächtiges Pulver

Bayrisches Postzentrum evakuiert

Mehrere Personen klagten über Reizungen an Haut und Augen nachdem sie in Kontakt mit dem Pulver geraten sind. Die vorläufig unbekannte Substanz tauchte wenig später auch im Nachbarort auf.

Ein blaugraues Pulver hat am Dienstagabend in einem Briefzentrum im bayerischen Gersthofen einen Großalarm ausgelöst. Angestellte des Postfrachtzentrums bemerkten das Pulver zwischen den Briefen und wollten es mit dem Staubsauger entfernen, wie die Polizei in Augsburg mitteilte. Kurz darauf klagten sie über Reizungen an Haut und Augen. Zehn Menschen wurden in ein Krankenhaus gebracht. Das Postfrachtzentrum wurde vorübergehend evakuiert.

Auch im Nachbarort
Die Polizei fand das Pulver wenigen Stunden später auch in einem Briefkasten im benachbarten Neusäß. Um welche Substanz es sich handelt, war zunächst unklar. Ein Sprecher der Polizei meinte, dass es sich wahrscheinlich um ein Düngemittel handelt, welches "nicht stark gesundheitsgefährdend" sei. Möglicherweise handelte es sich um einen üblen Aprilscherz.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten