loewe_dpa

Südafrika

Besucher von Wildfarm von Löwen zerrissen

Das Opfer wollte sich auf der Flucht vor den Raubtieren noch auf einen Baum retten.

Arbeiter auf einer südafrikanischen Wildfarm haben nach Medienberichten die Reste eines Menschen gefunden, der offensichtlich von Löwen zerrissen wurde. Die Polizei fand später menschliche Knochen und blutverschmierte Kleidungsfetzen, wie die Zeitung "Beeld" (Johannesburg) am Dienstag berichtete.

Nach ersten Erkenntnissen könntet es sich bei dem Opfer um einen 49-jährigen Südafrikaner handeln, der einen Freund in einem Hotel in der Limpopo- Provinz besuchen wollte. Die Recherchen der Polizei ergaben, dass er auf der Flucht vor den Raubtieren noch vergeblich versucht hatte, einen Baum zu erklettern.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten