buch311

Buchtipp

Edgar Allan Poe: Arthur Gordon Pym

Artikel teilen

Aufwendig kommentierte, ungekürzte Neuübersetzung mit umfangreichem Dossier und zahlreichen Illustrationen.

Die Geschichte des Arthur Gordon Pym – Edgar Allan Poes einziger Roman – ist ein Hauptwerk der amerikanischen Literatur und zugleich ein Abenteuerroman erster Güte.

Die nervenaufreibende Fahrt der Reisenden führt in ein seltsames südpolares Land mit mörderischen Eingeborenen, wo nichts weiß ist und wo riesige Felsklüfte die Form von titanischen ägyptischen Buchstaben haben, aus denen sich schreckliche Mysterien aus der Frühgeschichte der Menschheit entziffern lassen. Und danach geht es in ein noch geheimnisvolleres Gebiet, wo alles weiß ist, und wo verhüllte Riesen und Vögel mit schneeigem Gefieder einen kryptischen Katarakt aus Dampf und Nebel bewachen, der sich aus unermesslichen Höhen in ein sengend heißes milchiges Meer ergießt …

Mit dieser Ausgabe liegt Die Geschichte des Arthur Gordon Pym – »eines der großen Bücher des menschlichen Herzens« (Gaston Bachelard) – wieder vollständig vor, neu übersetzt und versehen mit ausführlichen Anmerkungen, in denen Poes Quellen und Vorbilder identifiziert, nautische und sonstige Fehler aufgewiesen und sämtliche Fortsetzungen zugeordnet werden.

Über den Autor
Edgar Allan Poe, geboren am 19. Januar 1809 in Boston; Schriftsteller, Dichter, Literaturtheoretiker. Begründete das Genre der Kriminalliteratur; mit seinen Erzählungen, insbesondere --Der Untergang des Hauses Usher, und seiner Lyrik Der Rabe--) erlangte er Weltruhm. Arthur Gordon Pym ist sein einziger Roman. Poe starb 1849 unter nicht geklärten Umständen in Baltimore.

Über den Herausgeber
Hans Schmid, Dr. phil., Studium der Filmwissenschaft und der Amerikanistik. Zahlreiche Lehraufträge am Amerika-Institut der Universität München. Freier Autor (u. a. Fenster zum Tod, Operation Frankenstein) und Übersetzer (u. a. Mr. Arkadin von Orson Welles), lebt in der Nähe von München.

INFOS:
ca. 500 Seiten, gebunden, mit zahlreichen Illustrationen, im Schuber mit Leseband,

€ 39,90 [D] / sFr 67,00

ISBN 978-3-86648-092-6

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo