huehner1

300 Tiere tot

Einbrecher erschreckten Hühner zu Tode

Teilen

Einbrecher lösten eine tödliche Massenpanik unter den Tieren aus, die 300 Hühnern das Leben kostete.

Einbrecher haben eine tödliche Massenpanik in einem Hühnerstall in Eschweiler (Nordrhein-Westfalen) ausgelöst. Die Unbekannten waren durch den Hühnerstall in das Büro des Bauernhofs eingebrochen und stahlen dort einen Laptop.

Mit ihren Taschenlampen hatten sie die Tiere offenbar aufgescheucht und in Panik versetzt. Der Bauer meldete der Polizei neben dem gestohlenen Computer rund 300 tote Hühner.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo