Fast 40 Menschen bei Rockkonzert verletzt

Kanada

Fast 40 Menschen bei Rockkonzert verletzt

Bei dem Konzert in einer Kirche in Kanada brach der Fußboden ein, die Fans stürzten teilweise vier Meter tief ab.

Bei einem schweren Unfall während eines Rockkonzerts in einer Kirche in Kanada sind fast 40 Menschen verletzt worden. Bei dem Konzert der Gruppe Starfield in Abbotsford in der Provinz British Columbia brach am Freitag ein Teil des Fußbodens unter den rund tausend Fans zusammen.

Mehrere Dutzend Fans stürzten daraufhin an die vier Meter in die Tiefe. 39 Menschen wurden verletzt, drei von ihnen schwer.

Der Boden habe plötzlich nachgegeben, berichtete ein Zeuge: "Es war schrecklich, alle haben geschrien." Auch seien Scheinwerfer auf das Publikum gestürzt. "Es ist ein Wunder, dass niemand getötet wurde", sagte der Gemeindepfarrer. Die Kirche war in den 80er Jahren gebaut worden. Die Polizei leitete Ermittlungen ein.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten