Frau entdeckt vermissten Ehemann auf TikTok-Video

Mit Transfrau auf Video erwischt

Frau entdeckt vermissten Ehemann auf TikTok-Video

Der Mann galt 3 Jahre lang als vermisst, als seine Frau ihn zufällig auf einem Video der Video-Plattform mit einer Transfrau entdeckte.

Er sah seine Frau Jayapradha und seine beiden Kinder zuletzt im Jahr 2016. Der Mann, Suresh, kam nie wieder nachhause. Die Familie reichte nach langwieriger, erfolgloser Suche nach dem Familienvater eine Vermisstenanzeige bei der Polizei ein. Vergebens.

Durch Zufall entdeckt

Erst kürzlich wurde Suresh über die Video-App TikTok – ein Videoportal für die Lippensynchronisation von Musikvideos und anderen kurzen Videoclips. Laut Medienberichten soll ein Verwandter der Frau das Video entdeckt und ihr gezeigt haben. Die Frau, Jayapradha, erkannte ihren lange vermissten Mann sofort wieder.

Unangenehme Wahrheit

Die indische Polizei konnte den Mann in der Stadt Hosur (Tamil Nadu) aufgreifen und den wahren Grund seines Verschwindens ans Licht bringen. Suresh verließ seine Familie, weil er nach eigener Aussage verzweifelt war. Er sah keinen Weg, die Pobleme im Haushalt mit seiner Frau zu lösen und machte sich deswegen aus dem Staub. Der Mann setzte sich nach Hosur ab, wo er eine Liebesbeziehung zu einer Transfrau aufbaute. Die Transfrau war auch diejenige, die das Video der beiden auf TikTok postete. So konnte ihn seine Ehefrau mithilfe der Polizei und der Unterstützung einer Transgender-Bewegung ausfindig machen.

Seine Frau scheint dem Abgängigen verziehen zu haben: trotz der kuriosen Umstände beschlossen die beiden wieder zusammenzuziehen und wieder ein Leben als Familie mit Kindern zu führen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten